Meldungen

Meldungen filtern

Online-Semester #2: Anpassung der Lernroutinen an die neue Normalität​
Die Ergebnisse des Englischtests können Sie hier einsehen. Zum Bestehen des Tests sind 22 Punkte erforderlich.
Am Lehrstuhl für Internationale Beziehungen sind ab 01.10.2020 drei Stellen als studentische Hilfskräfte (BA- oder MA-Studierende) zu besetzen. Bewerbungsfrist: 08.09.2020.
Am Lehrstuhl Politisches System des Instituts für Politikwissenschaft der Fakultät für Sozial- und Verhaltenswissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena ist zum 15.08.2020 eine Stelle als Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) zu besetzen.
Aufstellung der Kandidierenden für den Fachschaftsrat Politikwissenschaft und Sozialkunde
Noch bis zum 29.5.2020 ist die Anemldung für die Erasmus-Restplätze ab dem Wintersemester 2020/21 möglich.​
An der Professur für Internationale Organisationen ist zum 01.07.2020 eine Stelle als Studentische*r/Wissenschaftliche*r Assistent*in (m/w/d) im Umfang von 25 Std. pro Monat zu besetzen.
Ausfall Tages der Politikwissenschaft
Interview zum Corona-Krisenmanagement internationaler Organisationen mit Politikwissenschaftler Christian Kreuder-Sonnen
Seit dem 01.10. ist der renommierte estnische Politikwissenschaftler Vello Pettai DAAD-Gastprofessor am Jenaer Institut für Politikwissenschaft. Prof. Pettai hat an der Columbia University in New York studiert sowie promoviert und zählt zu den profiliertesten Forschern im Bereich der Osteuropastudien. Neben seiner Professur für Vergleichende Politikwissenschaft an der Universität Tartu, ist er seit 2012 als „Regional Manager“ für die baltischen Staaten beim sehr angesehenen „Varieties of Democracy“ (V-Dem) Projekt tätigt. Im Wintersemester wird Prof. Pettai neben zwei Seminaren zum Thema „Post-Communism“ sowie dem besagten „Varieties of Democracy“-Projekt auch ein Kurs zum Thema „Political Science Methodology“ anbieten. Dieser Kurs wird einen umfassenden Überblick zu den wichtigsten politikwissenschaftlichen Forschungskonzepten geben und ist insbesondere für Studierende wertvoll, die gerade an Ihrer Bachelor- oder Masterarbeit schreiben bzw. die ihr methodologisches Wissen vertiefen und erweitern wollen.
Im April 2020 startet das Projekt „Digitale Lerngemeinschaften zur kohärenten Lernbegleitung“ (DiLe) in Kooperation mit den Bildungswissenschaften und weiteren Fachdidaktiken. Es wird vom BMBF im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung gefördert. Das Projekt strebt eine onlinebasierte Qualifizierung von Fachlehrern an, die im Rahmen des Praxissemesters des Jenaer Modells der Lehrerbildung Praxissemesterstudierende begleiten und beraten. Die verbesserte Abstimmung von Universität und Praxissemesterschulen soll unmittelbar den Lehramtsstudierenden zugutekommen. Im Rahmen des digitalen Weiterbildungsmoduls werden im Fach Sozialkunde insbesondere Fragen veränderter Fachinhalte im digitalen Zeitalter eine Rolle spielen.