Erasmus+ Stipendien für Doktoranden der FSU Jena

Die FSU Jena vergibt regelmäßig im Rahmen des Erasmus+ weltweit-Programms Stipendien an Doktoranden der FSU Jena mit ausgewählten Partneruniversitäten in der Ukraine, Georgien und Weißrussland.

 Diese Partneruniversitäten sind:

1) Georgien:

  • Tbilisi State University   
  • Kutaisi State University
  • Ilia State University
  • Batumi University

2) Ukraine:

  • Mohyla Akademie
  • Universität Czernowitz
  • Universität Lviv
  • Technische Universität Kiew (KPI)
  • Akademie der Wissenschaften, Mathematik, Kiew

 

3)      Weißrussland:

  • Belarusian State University
  • Brest University

 

Die Mindestförderdauer für die Stipendien für Forschungsaufenthalte immatrikulierter Doktoranden und Doktorandinnen der FSU Jena beläuft sich auf 3 Monate.

Die maximale Dauer auf 5 Monate.

Das monatliche Stipendium beträgt 650 Euro. Dazu werden einmalig Reisekosten in Höhe von 275 Euro (Ukraine, Weißrussland) bzw. 360 Euro (Georgien / Russland) gezahlt.

 

Voraussetzung für die Teilnahme ist eine Betreuerzusage an einer der oben genannten Gasthochschulen von einem Professor sowie ein Research Plan, der die Forschungsaktivitäten während des Aufenthalts mit dem Betreuer der

Gasthochschule im Vorfeld festlegt.

 

Bewerbungsfrist ist der 15.12.2018.

 

Bewerbungen richten Sie bitte direkt an

 

Bei Fragen können Sie sich an

Stefanie Waterstradt und Franziska Bröckl wenden unter