Tag der Politikwissenschaft 2004

Bereits in für Nachmittagsveranstaltung konnten wir einen renommierten Redner in Jena begrüßen: Professor Theo Stammen aus Augsburg sprach am diesjährigen Tag der Politikwissenschaft am 17. Juni zur „Systemtransformation als Herausforderung und Chance für die Didaktik der Sozialkunde“.

Nachdem Reyk Seela als Vorsitzender des Fördervereins in der sich anschließenden Abendveranstaltung die Examens- und Promotionspreise verliehen hatte, gab es in diesem Jahr erstmals zwei Festvorträge. Professor Manfred Schmidt von der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg analysierte „Die Zukunft des Sozialstaates – aus wissenschaftlicher Perspektive“. Andrea Fischer, die ehemalige Bundesgesundheitsministerin, schloss an mit ihrem Vortrag zur „Zukunft des Sozialstaates – aus der Sicht der politischen Praxis“.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang