Weiterbildung und Transfer

Die Professur für Didaktik der Politik bietet in den Themenfeldern Planung, Durchführung und Bewertung von Politikunterricht, Demokratiebildung, Schülermitverwaltung, demokratische unterrichts- und Schulentwicklung sowie Umgang mit demokratie- und menschenfeindlichen Tendenzen in Schule und Unterricht auf Nachfrage Weiterbildungen sowie zu aktuellen Themen der politischen Bildung regelmäßige Transferveranstaltungen an.

show Content Politiklehrertag

Projektleitung: Prof. Dr. Michael May, Benjamin Moritz

Förderung: Deutsche Vereinigung für politische Bildung/Landesverband Thüringen (DVPB), Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM), Thüringer Landeszentrale für politische Bildung (LZT)

Laufzeit: jährlich zu Beginn des Schuljahres

Sozialkundelehrerinnen und Sozialkundelehrern, Referendarinnen und Referendaren sowie Studierenden wird die Gelegenheit geboten, an einem Tag Veranstaltungen mit fachdidaktischem und fachwissenschaftlichem Fokus zu besuchen. Im Mittelpunkt des Politiklehrertages stehen insbesondere die unterrichtspraktischen Konsequenzen didaktischer Herausforderungen, Entwicklungen und curricularer Vorgaben.

show Content Jenaer Gespräche zur politischen Bildung

Projektleitung: Prof. Dr. Michael May, Benjamin Moritz

Förderung: Deutsche Vereinigung für politische Bildung/Landesverband Thüringen (DVPB), Thüringer Institut für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM), Thüringer Landeszentrale für politische Bildung (LZT)

Laufzeit: jährlich in Sommersemester

Das Ziel der Veranstaltungsreihe besteht in der Darstellung und Diskussion aktueller Herausforderungen politischer Bildung in Thüringen. Hierunter fallen beispielsweise aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen, aber auch bildungspolitische Fragen. In jedem Semester findet ein Jenaer Gespräch zur politischen Bildung statt, an der Studierende der FSU, ReferendarInnen und SozialkundelehrerInnen teilnehmen.